Herzlich Willkommen bei der Hilsemer Umwelttechnik GmbH!

Das weltweit Besondere und Einzigartige an unserem Energiewasser ist, dass es kosmisch intelligente Lebensenergiewellen (=Skalarwellen oder Teslawellen) abgibt, welche Pflanzen, Menschen und Tiere im glücklichen, naturrichtigen Zustand am Leben erhalten.

Als Beweis hier nachfolgend der Pflanzenversuch.

Pflanzenversuch über sechs Tage

Eine luftdicht in einem Glasbehälter eingeschlossene Pflanze zeigt einen Kohlenstoffdioxyd (CO²) – Anstieg und einen Sauerstoff-Abfall.
Dies bedeutet: Die Pflanze geht an einer Überproduktion von CO² ein. Sie erleidet keinen O²-Kollaps, sondern sie verbraucht O²!
Die Pflanzen atmen genau so wie jedes Lebewesen auch. (Sie geben CO² ab und verarbeiten zur Energiegewinnung den Sauerstoff.)
Sonderbarerweise überlebt eine Pflanze, wenn sie auf einem Skalarwellen (Teslawellen) – Generator steht. Sie bilden den Test nach, indem Sie eine Energiewasserflasche direkt an den Glasbehälter stellen. Die Pflanze wächst, bis sie oben am Deckel ankommt und dann weiter in den Raum hineinwächst. Der Glasbehälter muss immer luftdicht verschlossen sein.
Skalarwellen oder Lebensenergiewellen aus dem Nullpunktfeld oder Vis-Vitalis-Kräfte sind als ein Begriff zu verstehen.
Sie sind natürlicher Art und erhalten Pflanze, Mensch und Tier am Leben.
Jedermann kann obigen Versuch nachmachen.

Themen und Produkte

1) Wasser als Informations- und Energieträger
Dem Wasser als Informations- und Energieträger kommt dabei eine ganz zentrale Bedeutung zu.
Das große Geheimnis des Wassers besteht darin, dass es auf der 280 Nanometer (nm) Wellenlänge vom bis dahin weitgehend ignorierten Nullpunktfeld (NPF) beeinflusst wird. Auf dieser 280iger nm Grenze haben wir über das Wasser Zugang zum NPF. Es ist kein Zufall, dass an dieser Grenze das Wasser auch das größte Absorptionsvermögen für Informationsenergie hat. Es steuert als Informationsträger auf unserem Planeten alle Vorgänge in wasserhaltigen Medien. Die Atmosphäre verhindert eine Strahlung bei uns unterhalb 280 nm Wellenlänge, denn diese wäre lebensbedrohlich.

Wasser steht mit dem NPF in höchst möglicher Resonanz, woraus sich eine Fülle von interessanten Anwendungsmöglichkeiten ergeben.

2) Die GDV Bio-Well Kamera

Das kostengünstigste und zugleich genaueste direkte Messinstrument für feinstoffliche Energie (in Joule) ist das GDV Bio-Well Messgerät von Prof. Korotkov aus Russland. GDV steht dabei für ‚Gas Discharge Visualization’ Technique.

Hiermit lässt sich die Energie eines Menschen messen und damit ein Vergleich ziehen zwischen dem Messergebnis vor und nach einer Behandlungssitzung oder Behandlungsperiode.
Sie können die Energie einzelner Organe und deren Energiereserven ermitteln und z.B. im Vorfeld einer medizinischen Anamnese die einzelnen „Körperbaustellen“ ganzheitlich identifizieren.
Sie erhalten Aufschluss über die Energie der einzelnen Chakren.
Auch für Personalfachleute lässt sich nachweislich mit Hilfe der GDV Bio-Well Kamera eine bessere Auswahl bzw. Eignungsvoraussage für bestimmte Aktivitäten treffen.

Unter Verwendung eines Filters lässt sich auch der Einfluss psychischer Faktoren auf die körperliche Ebene zeigen.

3) Mit dem Sputnik lässt sich in Verbindung mit der GDV Bio-Well Kamera die Raumenergie ermitteln:
• vor und nach einer Aktivität
• der Einfluss von feinstoffliche Energien erzeugendenWässern und Geräten
• von Pyramiden, innerhalb und außerhalb nach allen Seiten und in die Höhe.

4) Wasser-Elektrode
Mit der Wasser-Elektrode, ebenfalls in Verbindung mit der GDV Bio-Well Kamera, lassen sich Wasserenergien ermitteln und vergleichen.

5) Erzeugung feinstofflicher Energie
Es gibt verschiedene Formen der Erzeugung feinstofflicher Energie.
Wir haben uns intensiv mit der Erzeugung von Skalar- oder Nullpunktenergie beschäftigt, für die sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten anbieten.

Energiewasser

1) Sobald Wasser mit Skalarwellen in Berührung kommt, entstehen im Wasser mikroskopisch kleine links- und rechtsdrehende Wirbel.

Dadurch verändert sich das Wasser:

  • PH Wert wird basisch.
  • Die Oberflächenspannung vermindert sich
  • Die Wasserhärte nimmt ab.
  • Es entstehen viele –H Ionen.

Die Energiewasserflasche (EWF) wird zu einem Depot für Skalarwellen, ähnlich einer aufgeladenen Autobatterie

2) Keiner kann die Güte des Wassers beweisen, nur wir, nämlich

 mit dem Pflanzentest.

3) Wir leben nicht alleine von Kalorien. Wir leben auch von Energie.

(Beispiel: die Hörnerlänge der Kühe, vgl. „Wir und das Nullpunktfeld“, aus dem wir Energie beziehen)

Wir leben, weil wir mit einem Bein im Kosmos stehen. Ein Perpetuum Mobile gibt es nicht. Wir lernen in der Schule, dass um den Atomkern Elektronen herumjagen, die aber immer einer Reibung unterliegen. Diese Reibungsverluste der Elektronen werden kompensiert durch den Zufluss von kosmischer Energie.

Deshalb fallen die Elektronen nicht in den Atomkern.

Auch unser Leben wird genauso von den Skalarwellen aufrechterhalten, weil wir auch aus Atomen bestehen bzw.  aus elektrisch geladenen Teilchen.

Wenn der Übergeist im Kosmos den Stecker herauszieht, fallen die Elektronen spiralförmig in den Atomkern.

4) Die Atmosphäre schützt uns vor harter Strahlung. Die Natur hat es so eingerichtet, dass unterhalb von 280 Nanometer Wellenlänge  keine harte, schädliche Strahlung bei uns ankommt.

Diese 280nm entsprechen 10 hoch 15 Hz.

Genau bei dieser Wellenlänge von 10 hoch 15 hat das Wasser sein größtes Absorptionsvermögen.

Genau dies nutzen wir aus, indem wir auf eben dieser Wellenlänge unsere Skalarwellen berührungslos hineinbringen.

Diese in der Flasche eingefangenen kosmischen Energien (Skalarwellen) befeuern Ihr Stoffwechselgeschehen. Anwender berichten über ein besseres energetisches Befinden. Auch das Stoffwechsel-System hinsichtlich des Hormonhaushaltes ist besser als vorher. Es macht wieder mehr Lust auf Lust.

5) Ein hoch geordnetes, kohärentes Wasser ist immer bipolig.  So auch unser Zellwasser. Der selbst verschuldete Verlust der Poligkeit lässt das Wasser altern, es wird schal. Damit beginnt dann ganz allgemein die Krankheit bis hin zum Krebs. Dies ist nur ein indirekter Hinweis für das Eigentliche, nämlich die Möglichkeit, das Wasser bipolig zu machen und es als Batterie zu sehen, die man aufladen kann, so wie es die Evolution konstruiert und vorgegeben hat.

Damit kann man dann den ganzen Planeten und alles Wasserhaltige per Informationen (Anregungen) steuern. Kurzum: Gute bis weniger gute  Informationen, die man im Wasser speichert,  entscheiden über die Qualität.

Unsere  ach so „geliebten“ Mikrowellen sind die kleine Brüder der Radioaktivität, da sie nur um den Faktor 1000 (10hoch 3) weniger wirksam auf unseren Stoffwechsel sind. Aber der Zahn der Zeit wird beweisen, dass sie nach einer Inkubationszeit von 15 Jahren uns krank machen.

Je nach der Verwendung unterscheiden wir
5.1) den Skalarwellengenerator für gewerbliche Zwecke und
5.2) das Energiewasser für den Gesundheits- und Wellnessbereich.

ad 5.1) Der Skalarwellengenerators findet Verwendung u.a.:

• in Benzin- und Dieselfahrzeugen:
Vorteil: Spriteinsparung von ca. 10 % durch Anlagerung von
Sauerstoff an die Kohlenwasserstoffe des Brennstoffes.
Der Motor wird um ca. 6 % leistungsfähiger, die Batterie hält länger,
der Auspuff wird blank und mithin auch die Brennkammern und Zünd-
kerzen.
• Bei Dampferzeugern reduziert sich der Siedepunkt. Dies führt zur
Einsparung von Brennstoffen.
• Grundsätzlich überall dort, wo mit Wasser gearbeitet wird. Produktionsprozesse werden ganz allgemein beschleunigt , da die Oberflächenspannung des Wassers sich vermindert. Fischteiche und Pools werden von Algen und Chlorrückständen gereinigt

ad 5.2) Unser Energiewasser findet Verwendung:

• Als Trinkwasser (Empfehlung: ab 0,4 bis 0,7 Liter pro Tag)
• Zur Besprühung von Pflanzen, damit sie länger frisch bleiben
• Zur Qualitätsverbesserung von Leitungswasser für die Bewässerung von Pflanzen in Trockenperioden, wenn die Regentonnen leer sind.
• In Pools und generell in wasserhaltigen Becken: Die Entstehung von Algen wird verhindert, Chlorreste werden zersetzt. Es ist ein Genuss, in diesem Wasser zu schwimmen. Fische werden von diesem Wasser angezogen. Angler nutzen dies aus, in dem sie an die Angel ein kleines Energiewasserfläschchen anbringen.

• Mit einer Energiewasserflasche wird das „Teigwasser“ informiert und verkürzt so den Gärvorgang des Teiges. Das Brot schmeckt besser und hält auch schimmelfrei gut zweimal so lange.
• Zum Schutz vor elektromagnetischen Frequenzen
• ANMERKUNG: Eine Pflanze lebt im Einmachglas, das unmittelbar neben einer Energiewasserflasche munter weiter, während die entfernt stehende Kontrollpflanze ohne Energiewasserflasche daneben nach 8Tagen den Sauerstoff aufgebraucht hat und erstickt ist. Nur durch die beigestellten Skalarwellen erfolgt die Umwandlung von CO² in Sauerstoff auf der Basis einer kalten Fusion, wie die Natur es seit Jahrmillionen macht. Jeder kann diesen Versuch nachvollziehen. Eine Energiewasserflasche, d. h. eine Flasche mit informiertem Wasser, kann dazu erworben werden.
Vgl. hierzu RAUM & ZEIT, Nr. 186 aus 2013, S.59 ff, Aufsatz von Dahl: „Skalarwellen und Pflanzenwachstum“.

6) Pyramiden

6.1 Wlan-Strahlenschutz
Schützen Sie sich vor Strahlenbelastung!
WLAN-STRAHLENSCHUTZ mit Pyramiden-Abdeckung
Hier klicken für weitere Informationen...

6.2 Für  Garten und Landwirtschaft
Ein weiterer Gegenstand unserer Aktivitäten ist der Bau von Pyramiden für die Landwirtschaft, speziell  zur Erhöhung des Wachstums.(Vgl. hierzu auch der Artikel von Dieter Dahl in „RAUM & ZEIT“ Nr. 204, 2016, S.50 ff)

7) Auszüge aus den Aufsätzen ( die Sie gratis herunterladen können)

Paper 3 Erde, Wasser, Licht
…Sobald Zellwasser seine Kohärenz verliert, ist der Weg zur Krebsentstehung geebnet. Das beweist die geringe Ordnung (Kohärenz) des Zellwassers im Tumorgewebe. Die eigentliche Ursache des Krebses ist der Verlust der Kohärenz des Zellwassers. Es verliert seine Bipolarität. Mit anderen Worten, eine Minderordnung im Wasser sorgt für den Verlust der Plus- und Minuspolarität. Das Licht als Energiequelle, als elektromagnetische Welle verliert gleichsam die Andockpunkte im Wasser. Das Wasser wird schal. Durch diesen Verlust der Minuspolarität entsteht eine Verklumpung des Zellwassers, weil der Abstoßungseffekt der kolloidalen Teilchen aufgehoben wird. Jetzt können diese verklumpen und sinken langsam nach unten….

…Die Natur hat auch für uns mitgedacht, in dem sie den normalen, guten PH-Wert des Herzens bei 6,9 festgelegt hat. Er entspricht also der Güte von ph 7,4 des Körpers.  Dieser Güteunterschied soll dafür sorgen, dass der Herzinfarkt durch Übersäuerung erst später erfolgen kann. Es ist demnach nicht der „Blitz“ aus heiterem Himmel! Es ist vielmehr „hausgemacht“ durch verkehrte Ernährung…

Paper 4  Wir und das Nullpunktfeld

 Nullpunktenergie ( Prana  oder Chi)

…Kohärenz ermöglicht in uns eine Kommunikation der Photonen: je besser die Kohärenz, desto enger in sich geflochtene Wellenmuster stehen dann zur Verfügung. Ähnliche Wellenmuster entstehen im Nullpunktfeld (die feinstoffliche Welt, die unserer Welt vorgeschaltet ist). Sie sind masselos, durchdringen alles und sind überlichtschnell unterwegs. Es sind virtuelle Teilchen, das heißt, sie sind nur ganz kurzzeitig vorhanden (10²³er Teil einer Sekunde), also unmessbar. Wenn sie zusammenstoßen, neutralisieren sie sich gegenseitig. Als Phänomen entsteht dann daraus die Nullpunkt-Energie (Chi, Prana u.a.), über die alles mit allem verbunden ist wie auch wir Menschen! Da wir aus bipolar geladenen Teilchen bestehen, sind wir mit diesem Feld informativ verbunden...