Offener Brief von Dr. Rath zur gegenwärtigen Pandemie

„In Zeiten der allgemeinen Täuschung der Bevölkerung wird das Aussprechen der einfachen Wahrheit zu einer bahnbrechenden Tat.“

Dr. Matthias Rath

In der letzten Märzwoche veröffentlichte Dr. Rath seinen Offenen Brief in mehr als einem Dutzend Sprachen. Innerhalb weniger Tage wurde er weltweit zigtausend mal gelesen und weitergeleitet.

48 Stunden später erklärte US-Präsident Trump, dass er die USA innerhalb weniger Wochen zur Normalität zurückführen wolle. Daraufhin wurde er durch die Kriegstrommeln der Pharma-Lobby in den Medien nochmals eingefangen. Doch in dieser Woche gaben Österreich und mehrere andere Länder dem Druck aus der Bevölkerung nach und beenden den Versuch des Pharma-Kartells, die ganze Welt in einem monatelangen Shut-Down zu ersticken.

Dr. Rath hat es in den vergangenen zwei Jahrzehnten immer wieder betont: Eine milliardenschwere Investment-Industrie, deren gesamte Existenz auf dem Fortbestand und der Ausbreitung von Krankheiten beruht, kann in einer Demokratie nicht überleben! Sobald die Menschen den Betrug durchschauen, ist der Fortbestand dieses milliardenschweren „Geschäftes mit der Krankheit“ nur noch in einer Diktatur möglich, bei der die Pharma-Interessen – unabhängig von allen Wahlergebnissen — dauerhaft am Kabinettstisch sitzen.

Dies – und nur dies – ist der Hintergrund für die Einschränkung fundamentaler Menschenrechte, Ermächtigungsgesetze, Notstandsgesetzgebung und die psychologische Kriegsführung gegen die eigene Bevölkerung – die wir derzeit im Windschatten einer Virusinfektion erleben.

Als Allianz-Mitglieder wissen wir, dass das Pharma-Investmentgeschäft durch die jahrzehntelange systematische Bekämpfung der Vitaminforschung – und die gezielte Unterdrückung des Wissens um die Bedeutung von Vitaminen für die Immunabwehr – die weltweite Ausbreitung der derzeitigen Pandemie selbst mit herbeigeführt hat.

Mit der Schirmherrschaft über „Codex Alimentarius“ und ihrem Einfluss auf die Maulkorb-Verordnungen der Brüsseler EU zu wissenschaftlich längst bewiesenen Naturheilverfahren war die deutsche Bundesregierung jahrzehntelang der politische Steigbügelhalter des weltweiten „Pharma-Exportgeschäftes mit der Krankheit“. Und jetzt soll im Windschatten der selbst miterzeugten Pandemie der derzeitige deutsche Gesundheitsminister – ein ehemaliger Pharmalobbyist – per Notstandsgesetz zu einer Art „Mini-Diktator“ erhoben werden. Notfalls per Dekret soll so das Überleben dieses milliardenschweren „Investment-Geschäfts mi der Krankheit“ – gegen den Willen der Menschheit nach Beseitigung von Krankheiten – als globaler Markt künstlich aufrecht erhalten werden.

Immer mehr Menschen sind angesichts der derzeitigen Entwicklung aufgewacht und lassen sich nicht mehr länger täuschen.

Wir können es nicht oft genug betonen: Eine optimale Zufuhr von Vitaminen und anderen lebenswichtigen Mikronährstoffen ist für jeden Menschen eine entscheidende Maßnahme zur Stärkung seines Immunsystems – und damit zum Schutz vor Infektionskrankheiten jeder Art.

Angesichts der Brisanz der gegenwärtigen Krise und der Dringlichkeit, natürliche Heilverfahren zu einem festen Bestandteil des Gesundheitswesens zu machen, enthält Dr. Raths Offener Brief am Ende auch wichtige Handlungsweisen zur mittel- und langfristigen Prävention und Beseitigung von Krankheiten.

Sie können den Brief jederzeit  – auch unterwegs – im Internet aufrufen und nachlesen.

Hier finden Sie eine aktuelle Argumentationshilfe als Ergänzung zu Dr. Raths Offenem Brief.

Fragen und Antworten zur gegenwärtigen Pandemie

Falls Sie es noch nicht getan haben, bitten wir Sie um Folgendes:

  • Leiten Sie Dr. Raths Offenen Brief an alle Ihnen bekannten Personen weiter.
  • Drucken Sie diesen Brief aus und schicken Sie Kopien davon per Post an Personen, die, wie Sie, ebenfalls an diesen wichtigen Informationen interessiert sein könnten.
  • Schicken Sie den Offenen Brief auch an Ihre gewählten politischen Vertreter, vom Bürgermeister bis zum Bundestags-Abgeordneten. Gehen Sie davon aus, dass diese Politiker durch das Dauerfeuer der Pharma-Lobby eingelullt wurden und weder über die Bedeutung von Vitaminen für das Immunsystem noch über die Hintergründe der gegenwärtigen Krise wirklich Bescheid wissen.

Zu Dr. Raths Offenem Brief

Durch unsere unermüdliche gesundheitliche Aufklärungsarbeit leistet unsere Gesundheits-Allianz – wir alle – einen wichtigen Beitrag zur baldigen Beendigung der gegenwärtigen Krise.

Die Überwindung dieser Krise wird auf Jahrzehnte hinaus ein Lehrstück sein für einen weiteren wichtigen Schritt bei der erfolgreichen Befreiung der Menschheit vom skrupellosen Investment-Geschäft mit der Krankheit – und für das Erstreiten des Menschenrechts auf präventive Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.